Praxisnahe Vorträge & Workshops zu IT-Sicherheits-Trends und IT-Security-Dauerbrennern in der Unternehmenspraxis – das ist die 4. Kölner IT-Security-Konferenz.

Zurzeit läuft der „Call for Papers“, zu dem wir herzlich einladen, sich mit einem Beitrag zu bewerben. Unser Aufruf richtet sich an Sicherheitsexperten aus Unternehmen, Behörden und auch der Community.

Die Teilnehmer freuen sich auf spannende Vorträge, Workshops und Seminare aus dem breiten Spektrum der IT-Security. Immer gern gesehen sind Best-Practice-Vorträge. Ziel ist ein umfassender Know-how-Transfer zu Security Awareness, Social Engineering, Security DevOps und vielem mehr.

In diesem Jahr möchten wir am Konferenztag Vorträge (Dauer 45 Minuten) und Workshops (Dauer 90 Minuten) anbieten. Am Tag vor der Konferenz (22.11.2017) bieten wir die Möglichkeit von Seminaren (Dauer 1 Tag) an. Vorschläge für Vorträge, Workshops und Pref-Konferenzseminaren können ab sofort in dem folgendem Format unter hecker@gfu.net eingereicht werden:

  • Typ (Vortrag, Workshop, Seminar)
  • Titel
  • Themengebiet
  • Zielgruppe
  • Beschreibung des Vortrags in 3 Sätzen
  • Name, Titel, Rolle des Vortragender
  • Beschreibung über den Vortragenden in 2 Sätzen

Bitte reichen Sie Ihren Vortrag bis zum 14.07.2017 ein. Sie erhalten innerhalb einer Woche eine Rückmeldung.