Rating: 3.57. From 7 votes.
Please wait...

Themengebiet:

  • Security Awareness resp. Sicherheitskommunikation

Zielgruppe:

CISO & Co, Security Manager, Awareness-Manager, HR- und Kommunikations-MA, Sicherheitsberater, die Sensibilsierungs-Maßnahmen durchführen wollen oder bereits gelaunched haben, jedoch auf bestehende Instrumente der Lerntheorie bzw. Security Marketing-Tools als diskursive Qualifizierung systemische, spielbasierte Maßnahmen aufsatteln wollen und Input bzw. Best Practices benötigen.

Beschreibung des Vortrages:

Lerntheorie (d.n h. Wissensvermittlung) und Emotionalisierung (d.h. Security Marketing) sind nicht ausreichend, um nachhaltige Awareness zu schaffen, denn sie benötigen eine entsprechende Aufladung um systemische, Team-basiertes bzw. diskursive Instrumente nach dem Prinzip „Talking Security – dem Sprechen über Sicherheit“. In dem Vortrag geht es darum, den Ansatz des „Homo ludens“ hinsichtlich spielerischer Awareness-Maßnahmen wie etwa E-Learning, Rollen- und Planspiele, Lernstation-Events, Quests, Ranglisten, Projektives, Paradoxes, Nudging u.mm. als Kommunikationsbeschleuniger, Motivator, Involvierer, Problemlöser etc. Der Vortrag gibt einen Überblick über Methoden und Best Practices.

Speaker:

Dietmar Pokoyski, Geschäftsführer von known_sense

Pokoyski berät und produziert seit 15 Jahren als Awareness-Experte Sensibilisierungs-Maßnahmen und -Kampagnen für internationale Kunden aller Branchen, u.a,. für Deutsche Telekom, T-Systems, E.ON, Allianz, Volkswagen, BMW Group, Bosch und war als Trainer und Supervisor von Awareness-Events wie dem mehrfach ausgzeichnetem Lernstations-Format „Security Arena“in mehr als 20 Ländern tätig. der Fokus seiner Kölner Kommunikationsagentur known_sense liegt dabei auf die tiefenpsychologische, systemische Betrachtung von Sicherheitsthemen und Entwicklung von sicherheitsaffinen Kommunikations-Lösungen aus dem Bereichen Serious Gaming, Edutainment & Co.