Programm-Voting

Die Datenschutzgrundverordnung 2018 – Alles neu oder doch nur alter Wein in neuen Schläuchen?

Bitte warten...

Themengebiet

  • Datenschutz

Zielgruppe

ALLE

Beschreibung des Vortrages

Die neue Datenschutzgrundverordnung 2018 – Was ändert sich und worauf sollte man achten.

Am 25. Mai 2018 treten europaweit mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) (und wahrscheinlich auch der E-Privacy-Verordnung, die derzeit allerdings erst im Entwurf mit Stand Januar 2017 vorliegt) wichtige neue Datenschutzbestimmungen in Kraft. Diese Verordnungen sind ein Ansatz, u.a. auch Antworten auf rechtliche Fragen bzgl. Big Data zu geben. Eines der vordringlichsten Ziele bei der Erarbeitung der DS-GVO war eine Anpassung des europäischen Datenschutzrechts an die zunehmende Digitalisierung. In diesem Zusammenhang spielen datenbasierte Geschäftsmodelle und die Auswertung großer Datenmengen mit Big Data eine zentrale Rolle.

Für Unternehmen gilt es nun, bis zum 25. Mai 2018 Konformität mit dem neuen Datenschutzrecht herzustellen. Dies bedeutet teilweise erheblichen Vorbereitungs- und Anpassungsaufwand, insbesondere auch beim Einsatz analytischer Verfahren wie Data Mining und Big Data sowie der Vorhaltung entsprechender Datensammlungen.

Speaker

Reinhold Beckmann, Rechtsanwalt

Fundierte juristische Kenntnisse des IT-Rechts in Verbindung mit meiner langjährigen Erfahrung in leitenden Funktionen im IT-Bereich sind ein Garant für qualifizierte, an Bedürfnissen der Praxis orientierter Beratung.

Edit post

5. Kölner IT-Security-Konferenz am 22.11.2019

Jetzt Ticket sichern