Programm-Voting

Hardwarebasierte Sicherheit: Ein zukunftsweisender, plattformübergreifender Ansatz für ein sicheres BYOD (Bring Your Own Device)-System zum unternehmensweit sicheren Cloud-Zugriff sowie sicherem Internet-Banking und Mobile-Payment mittels mobiler Endgeräte

Please wait...

Themengebiet:

  • Digitale Sicherheit
  • Cyber-Sicherheit in der mobilen
    Kommunikation
  • MDM (Mobile Device Management)
  • BYOD (Bring Your Own Device)
  • Industrie 4.0
  • IoT

Zielgruppe

Security-Verantwortliche von Unternehmen/Behörden aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Industrie 4.0, Automotive sowie Medizintechnik und Gesundheitswesen.

Beschreibung des Vortrages

Die digitale Sicherheit von in Unternehmen genutzter mobiler Devices, wie z.B. Smartphones und Tablet-Computer, kann bei ausschließlicher Verwendung von Software zur Verschlüsselung nicht garantiert werden, da immer die Möglichkeit besteht, dass die zur Verschlüsselung verwendeten „Keys“, z.B. durch einen Trojaner, in den Besitz von Angreifern gelangen können.

Im Rahmen des Vortrags wird ein neuartiges, auf Hard- und Software basierendes System vorgestellt, dessen Schlüssel nicht zurückgewonnen werden können und somit eine sichere Kommunikation von mobilen Devices gewährleistet werden kann. Vorgestellt wird ein sicheres BYOD-System sowie die sich ergebenden Möglichkeiten für mobiles Banking sowie Industrie 4.0- und IoT-Anwendungen.

Speaker

Prof. Dr. Udo Jorczyk, Westfälische Hochschule, Fachbereich: Elektrotechnik und angewandte Naturwissenschaften

Prof. Jorczyk besitzt eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung aus Industrie und Hochschule bezüglich der Entwicklung komplexer digitaler Systeme sowie umfangreiche Erfahrung in den Bereichen „Safety“ und „Security“. Er lehrt „Angewandte Kommunikationstechnik“ an der Westfälischen Hochschule und berät Behörden und Unternehmen, u.a. aus den Bereichen IKT, Automotive und Medizintechnik.

Edit post

4. Kölner IT-Security-Konferenz am 23.11.2017

Jetzt Ticket sichern